Teilnahmekriterien

 

Zur Teilnahme eingeladen sind in Österreich lebende AutorInnen und Filmschaffende der ersten und zweiten Einwanderer-Generation mit grundlegenden Film- oder Schreiberfahrungen. 

Für die eingereichten Stories gibt es keine thematischen Vorgaben. Es können sowohl Langspielfilm- als auch Serien-Drehbücher eingereicht werden. Jedes fiktionale Genre ist willkommen. Das betrifft auch Komödienformate, denn nicht alles, was dramatisch erzählt ist, muss ein “feel bad movie” sein.

Das Programm ist für die Autor*innen während der Seminareinheiten kostenlos und beinhaltet auch Vollverpflegung. Im Frühsommer veranstalten wir eine mehrtägige Drehbuchklausur in Niederösterreich, für die ein bescheidener Selbstbehalt anfällt. 

Erstmals können sich auch Autor*innen mit Stoffen bewerben, die bereits in vorangegangenen Saisonen Teil des Diverse-Geschichten-Programms waren und zu elaborierten Treatments oder ersten Drehbuchfassungen ausgearbeitet wurden. Darauf basierend sollen die Stoffe mit Blick auf eine mögliche Herstellung weiterentwickelt werden. Für die Einreichung bei DIVERSE GESCHICHTEN X ist somit mindestens ein Treatment oder ein Drehbuch erforderlich.