Babylon - Eine Europäische Initiative zur Entwicklung des Films


BABYLON ist ein audiovisuelles Programm, das geschaffen wurde, um FilmemacherInnen mit interkulturellem Hintergrund eine Plattform zu bieten, auf der sie sich gegenseitig austauschen und auf größtmöglicher Reichweite mit einem internationalen Publikum kommunizieren können. Durch die Entdeckung einer geteilten gemeinsamen Erfahrung feiert BABYLON Europas kulturelle Vielfalt – als Antriebskraft für den europäischen Integrationsprozess und Bestätigung der Solidarität zwischen Filmschaffenden des gesamten Kontinents.

Themen wie Projektentwicklung, Vernetzung, Koproduktion und Vertrieb sind Teil des weit reichenden Programms, das die Teilnahme an zwei internationalen Workshops – das Cannes-Atelier im Mai 2013 im Rahmen des internationalen Filmfestivals sowie ein weiterer Workshop während des London Film Festivals im Oktober 2013 – vorsieht.
Eine Kooperation zwischen DIVERSE GESCHICHTEN und BABYLON ist, wie auch schon bei den vorhergehenden Saisonen, geplant. Dabei nimmt eine kleine Auswahl von Stoffen mit internationalem Potential am BABYLON-Programm teil. Den jeweiligen AutorInnen wird die Teilnahme an den Ateliers in Cannes und London ermöglicht.