Ablauf & Termine

 

Deadline Call for Entries | 14. Februar 2016
Einreichschluss ist der 14. Februar 2016. Infos dazu hier.

Aussendung der Juryentscheidungen | 8. März 2016

Ideen-Workshop | 17. - 19. März 2016
In einem dreitägigen Workshop werden die ausgewählten Entwürfe in der Gruppe im Hinblick auf ihre Potentiale, Stärken und Schwächen zur Diskussion gestellt. Die WorkshopleiterInnen moderieren die Debatten und begleiteten sie mit dramaturgischer Hilfestellung und Empfehlungen hinsichtlich der geplanten Überarbeitung.


Stoffentwicklung 1. Phase | März - Juni 2016
Die TeilnehmerInnen werden zur Erstellung einer Treatmentfassung bis Anfang Juni motiviert. Während dieser Phase werden die Einzelprojekte je nach Bedarf durch dramaturgisch versierte BetreuerInnen begleitet. 


Treatment Workshop | Anfang Juni 2016
Der Workshop im Juni ist eine Schreib- und Arbeitsklausur außerhalb von Wien. Innerhalb von vier Tagen werden die Treatments in gewohnter Weise diskutiert und weiterentwickelt. Parallel dazu werden Lectures, Filmanalysen und Case Studies angeboten. Die Klausur dient auch der konkreten Möglichkeit, vor Ort zu schreiben. Im Anschluss an den Workshop sollen die AutorInnen soweit sein, erste Drehbuchfassungen anzugehen. 


Stoffentwicklung  2. Phase | Juli – September 2016

Im Laufe des Sommers werden die AutorInnen an den ersten Drehbuchentwürfen schreiben. Auch stehen unsere DramaturgInnen für individuelle Meetings und Beratungen weiterhin zur Verfügung.


Drehbuch Workshop | September 2016
Die entwickelten Drehbücher werden hinsichtlich Aufbau, Szenendramaturgie und Dialog besprochen. Die Basis für weitere Überarbeitungen soll gelegt werden. Weiters werden bereits erste Vorbereitungen zur öffentlichen Präsentation im November getroffen sowie konkrete Realisierungschancen diskutiert. 


Vorbereitung und Proben für Präsentation | September 2016 - November 2016
Innerhalb mehrerer kleiner Workshops werden exemplarische Szenen aus den Drehbüchern selektiert sowie für eine Lesung adaptiert. Castings und Leseproben, betreut von Regisseurin Catalina Molina, bereiten die AutorInnen und die SchauspielerInnen auf die öffentliche Lesung vor.


Präsentation/Pitches | November 2016
Im Rahmen einer öffentlichen Präsentation werden die AutorInnen ihre Stoffe interessierten FilmemacherInnen, ProduzentInnen, Förderern etc. vorstellen. Dabei soll das gegenseitige Interesse abgeklärt und die noch unverbindliche Basis für potentielle Zusammenarbeiten gelegt bzw. Partner- oder Patenschaften geschaffen werden. 


Follow-Up-Besprechungen| Winter 2016/2017
Im Anschluss an die öffentliche Präsentation werden die AutorInnen nach Wunsch mit Produktionsfirmen vernetzt sowie hinsichtlich weiterer konkreter Realisierungsschritte beraten.