TURBO – KAVIAR – CORDOBA: Gefeiertes Finale

Kürzlich wurde eine Auswahl der bei DIVERSE GESCHICHTEN entwickelten Drehbücher im Rahmen einer szenischen Lesung im Wiener Metro Kino der Öffentlichkeit präsentiert (Fotos davon finden sich >>hier<<)

Die Filmbranche jubelt:

Frische Stoffe! Neue Blickwinkel! Die Abwesenheit von Langeweile! Der Präsentationsabend von "Diverse Geschichten" hat mir eines gezeigt: Dass es in meiner eigenen Branche, die ich gut zu kennen glaube, unbekannte und spannende Territorien zu entdecken gibt. Und die Filme die durch die Lesung vor meinem geistige Auge entstanden sind will ich bitte so bald wie möglich auf der Leinwand sehen. Danke!
Ines Häufler, freiberufliche Dramaturgin

Ich habe tatsächlich noch nie eine bessere Präsentation von Filmstoffen erlebt als bei Diverse Geschichten: Kurzweilig, spannend, unterhaltsam, inspirierend.
Das lag einerseits an der perfekten Performance der SchauspielerInnen und hauptsächlich an der überzeugenden Qualität aller Stoffe. Am Liebsten würde ich alle Drehbücher lesen.
Danke für diesen großartigen Abend. Es sollte mehr davon geben!
Sandra Bohle/Geschäftsführerin des Drehbuchforum Wien


Macht Appetit auf mehr!
Klaus Lintschinger/Ressortleiter Fernsehfilm ORF


Diverse Geschichten ist ein Projekt, das um all die Stadien weiß, die ein „Stoff“ durchlaufen muss, bis er als Film geboren werden kann und es ist eines, das sehr spezielle, nämlich kulturell besonders vielfältige Ideen mit eigens entwickelten Methoden dabei unterstützt diesen Prozess bestmöglich zu gestalten.
Die ausgesprochen vergnügliche Drehbuchlesung im Metrokino war sicher der bisherige Höhepunkt einer Arbeit, die durch Austausch und Vernetzung ermutigt, ermächtigt und viel kreatives Potential freisetzt.
Ich bin beeindruckt davon was war und sehr gespannt darauf was kommen wird.
Barbara Eppensteiner, Intendantin Okto Community TV


Jung, erfrischend, spannend!
Silke Rabus/ Redaktion "Anzeiger", PR-Arbeit beim Hauptverband des Österreichischen Buchhandels

Die Veranstaltung habe ich wirklich genossen. Als Verlagsmensch bin ich sehr erfreut, so viel kreatives Potential zu sehen und die Präsentation war gleichermaßen informativ und unterhaltsam. Wir alle wissen ja, dass es nicht so leicht ist, ein Publikum eine ganze Veranstaltung lang gut zu unterhalten und auch über Projekte in verschiedensten Stadien zu informieren. Für den einen oder andere Filmproduzenten können sich da bestimmt interessante Projekte ergeben.
Maria Teuchmann/Sessler Verlag

Diverse Geschichten,- kurzweilig präsentiert. Die ZuHÖRER sitzen gebannt im Kinosessel, amüsiert,... erstaunt,... werden in die Welt der bulgarischen Turbo-Folk-Szene (Tschalga) entführt, mit hysterischen Rassehundebesitzerinnen konfrontiert, verwickelt in die politische Liebesgeschichte eines unpolitischen Fußballfans und erleben wie wortgewaltig auch eine bildende Künstlerin erzählen kann. Genreübergreifend sind die Geschichten, künstlerisch interdisziplinär arbeiten manche Autoren.  Ja man will diese Geschichten sehen, - irgendwann auf der Leinwand. Die Geschichten suchen Produzenten.
Dagmar Streicher (Drehbuchautorin / Dramaturgin)